Tag 90 – Haare fliegen im Wind

Was meine ich mit diesem Titel? Naja, unsere Haare werden im Wind wegfliegen, nachdem sie uns beide die Frisöse abschneiden wird. Heute werden wir beide uns im wahrsten Sinne unter das Messer begeben.

Am Montag Morgen waren wir beim Optiker. Hier wurde uns zugesichert, dass alles rechtzeitig fertig werden wird. Nach so langer Zeit mit der derzeitigen Brille, wird es auf jeden Fall eine Umgewöhnung.

Gestern Abend haben Gela und Mo ihren Hochzeitstanz noch einmal geübt. Der DJ hatte Recht, es ist wie Fahrrad fahren, wenn man es einmal gelernt hat, dann kann man es. Beim Üben hatte es eigentlich reibungslos geklappt, so dass wir beide uns keine Sorgen machen brauchen.

Am Sonntag, sowie Gestern haben wir beide unsere Trauversprechen fertig ausformuliert. Mo hat sie am Abend den Pastor via Mail, vor unserem Treffen heute Nachmittag, zugeschickt. Heute haben wir unseren letzten Termin mit dem Pastor vor der Hochzeit.

Was steht bisher nicht im Blog? Was läuft im Hintergrund?

Naja, dass wir mit einzelnen Gästen immer wieder kommunizieren und für sie organisieren. Dass wir Rechnungen bezahlen und eigentlich den Großteil bereits vorausgezahlt haben. Ich möchte nicht dass ein falscher Eindruck entsteht, das soll hier lediglich wertungsneutral erwähnt sein.

[Tage zur Hochzeit: -4]

Tag 89 – Die letzte Woche

Wir gehen mit großen Schritten auf die Hochzeit am Wochenende zu. Der finale Countdown läuft bereits. Zwar wurde von dem einen oder anderen schon gescherzt, dass wir beide erstmal am Samstag JA sagen müssen. Diesen Scherz bei irgendeinem Zeitpunkt Nein zu sagen, wollen wir auf keinen Fall tun. Im Standesamt hing hierzu ein Zettel aus mit einer Warnung. Dass selbst ein scherzhaftes Nein juristische Folgen dahin gehend hat, dass man in einem halben Jahr frühestens wieder kommen darf.

Der Tanzcrashkurs war sehr schön, und konnten hier etwas mitnehmen um den nächsten Samstag zu „überstehen“. Wir haben mit Tanzschühchen, sozusagen unter Realitätsnahen Bedingungen. Anschließend waren wir Griechisch essen und haben den Abend bei leckerem Essen dort entspannt ausklingen lassen.

Heute früh hat Mo einen Termin bei dem Optiker um das Brillen-Gestell mit einer Probeverglasung zu testen. Ein Gespräch am Wochenende mit dem Geschäft war positiv. Es wurde zugesichert, dass die neue Brille bis Mitte der Woche fertig sein wird.

[Tage zur Hochzeit: -5]

Tag 88 – Tanz am Sonntag

Der heutige Tag steht unter dem Motto: Tanzcrash-Kurs. Der ist zwar erst am Abend, aber hieran denken wir schon seit Tagen. In der Gemeinde werden denke ich heute ein paar gezielte Gespräche geführt um die letzten Planungen abzuschließen.

Geschenk Wünsche
Wir wurden nun schon so oft darauf angesprochen. Wir haben zwar die ein oder anderen Sachen zwangsläufig schon artikulieren müssen. Was wir uns wünshen, ist z.B. ein gemeinsames Ehebett, das wir uns selbst aussuchen möchten. Hierfür wäre noch „Spenden-Bedarf“. (wenn es hilft bei Geld-Geschenken eine Zielrichtung zu haben)

Wir haben zwar eine Art Patch-Work Küche / Haushalt. Aber das wird erstmal bei uns so bleiben, was wir derzeit nicht ändern möchten. Auch wenn diese zusammen gewürfelt sein wird, ist diese doch schon recht gut ausgestattet.

[Tage zur Hochzeit: -6]

Japan Feeling

Heute Abend haben wir uns schon mal ein bisschen versucht in Japan zu Recht zu finden und die ersten Punkte, die wir sehen möchten (unabhängig von der Reisegruppe) zu recherchieren.

Naja, manche Seiten sind sogar auf Englisch 😉 Manche nicht …

Ein Shop in Kyoto

Ob wir von hier wohl wieder zum Hotel zurück finden?

Tag 87 – Heute in einer Woche

Heute haben wir einen schönen Tag mit Heidrun & Andreas (Mo’s Trauzeugen) verbracht. Nach der Hingabe an leckerste Genüsse gingen wir in der Planung noch mal durch die Hochzeitsplanung. Hier sind wir noch auf ein paar Punkte gestossen, an die wir denken sollten. Dies war sehr sinnvoll, dass wir das noch mal durchgesprochen haben. Nur so kommt man auf Punkte, an die man selbst sonst nicht denkt.

Gefühlt hatten wir in der Plaung noch nie Stress, was sich jetzt in der letzten Woche, so hoffen wir, auch nicht ändern wird. Wer noch Wünsche, Anregungen hat, darf diese bitte äußern.

[Tage zur Hochzeit: -7]

Tag 86 – Besuchertreue

Vielen Dank für euere Besuchertreue, das freut uns sehr, dass ihr von Anfang bis zum Beginn der Hochzeit in ein paar Tagen unserem Blog treu geblieben seit. Die positiven Rückmeldungen sind wichtig. Wie schon ein paar mal durch die Blume angesprochen, dieser Blog wird nach unserer Hochzeit weiter bestehen bleiben und auch gepflegt werden. Wäre das intereressant für euch? (Rückmeldungen erwünscht)

So ganz nebenbei laufen immer wieder ein paar Kleinigkeiten, von denen man offiziell so gar nichts mitbekommt. Gestern beispielsweise haben wir unsere Liedauswahl für die Gemeinde getroffen. Letztendlich sind sehr viele Lieder sehr schön, doch entscheiden muss man sich bekanntlich immer. Die Wahl ist uns nicht so leicht gefallen, auch wenn wir mehrere Sachen in die engere Wahl gezogen haben.

Wenn sich einer beschweren sollte, den verweise ich freundlich darauf, dass es unser Tag ist. Es entspricht unseren Wünschen und Vorstellungen. Es sind schöne Lieder, für jeden Musikgeschmack was dabei. Von Klassik, klassisch, bis moderner und englisch.

[Tage zur Hochzeit: -8]

Tag 85 – Von Japan träumen

So langsam beginnen wir wieder verstärkt an Japan zu denken und unsere Gedanken schweifen zu lassen, einfach nur träumen …

Auslöser hierfür war, dass wir gestern unsere letzten Reisedokumente bekommen haben. In diesen haben wir am Abend gemeinsam gelesen und miteinander geträumt. Uns ist auch noch mal bewußt geworden, dass diese Reise etwas ganz Besonderes ist. Wir sind quasi bereits -gefühlt- mit einem Bein im Flugzeug und ein Teil unserer Gedanken hat bereits diese Reise angetreten.

Wir freuen uns auch schon auf das kommende Wochenende, welches das letzte vor der Hochzeit sein wird. Hier sind zwei Termine angesetzt. Einerseits ein schöner Tag mit Heidrun & Andreas (Mo’s Trauzeuge) und evtl. je nach Wetterlage ein Besuch in einem schönen Café, das für Konditoreiwaren (bitte nur schmunzeln, nicht lachen) bekannt ist. Am Sonntag ist als Terminlichkeit unser „Tanz-Crashkurs“ angesetzt. (auch hier bitte nicht lachen)

Countdown für Japan: [Tage zur Japan-Reise: -18]

[Tage zur Hochzeit: -9]

Tag 84 – Es geht voran

Gestern haben wir nach unendlich vielen Absagen eine Zusage für die Musik bekommen. Es gibt mehrere potentielle Leute, die hierfür in Frage kommen sollten. Wir haben bei der Leitungsebene angefangen nachzufragen. Doch dieser hat uns leider abgesagt und uns an andere verwiesen. Doch von denen hatte bisher keiner Zeit. Das war wie verhext.

Doch gestern endlich die erlösende Botschaft, dass wir eine Zusage und Bereitschaft signalisiert bekommen haben. Wir haben uns schon bestimmte Favoriten zurecht gelegt, doch jetzt geht es an die Detailplanung. Eigentlich haben wir die ja schon so gut wie fertig, wir müssen nur noch auswählen und dann durchschicken.

Nochmal in Erinnerung gerufen: Wir wünschen uns Programmpunkte von euch. Fühlt euch in erster Linie wohl. Aber wenn es euch nichts ausmacht euch mit etwas einbringen (das muss nicht aufwändig und kompliziert sein) wollt, dann ist dies gern gesehen und willkommen. Passivität und „die anderen“ machen lassen, ist pasé, seit einfach ihr selbst, wie ihr seit und „verbiegt euch nicht“, dann wird das alles wunderbar werden. Aktuell müssen wir lobend erwähnen, dass wir bereits ein paar Zusagen haben: (wertungsneutrale Aufzählung)

  • Chris wird zaubern (Größerer Programmpunkt)
  • Elisabeth & Niels werden einen Sketch vortragen
  • Gelas Schwestern machen auch jeweils einen Programmpunkt
  • und du?

[Tage zur Hochzeit: -10]

Tag 83 – Lösungsstrategien

Ja, eigentlich wären Strategien zur Lösung (Thema Musik-Problem) angesagt, doch bisher haben wir noch keine gefunden. Vor allem hängt das von Dritten ab, und darauf haben wir null Einfluss. Wir werden uns heute und die nächsten Tage hiermit auseinander setzen und euch über Erfolge und hoffentlich weniger über Misserfolge berichten.

Ein kleines Schmankerl von einem Hotel, welches wir für einen Gast (Nina)  am Freitag gebucht haben. Doch das Hotel hat dich wie es scheint mit Dr. Würden geehrt. Herzlichen Glückwunsch, Nina. In welchem Fachgebiet hast du nochmal deinen Dr. bekommen? Wenn du keine Antwort weißt, dann frag ruhig mal in diesem Hotel nach.

dr-nina

Nächste Woche kommen die ersten Gäste, und die meisten werden ein paar Tage dran hängen und sich Berlin und evtl. Umgebung anschauen.

[Tage zur Hochzeit: -11]