Musik in unseren Ohren

Mittlerweile sind wir nach fast zwei Wochen des Krankheitsstandes wieder auf den Beinen. Ich hätte eigentlich Urlaub gehabt und hatte nun eine andere Zwangsurlaubsform. (hauptsächlich Bett) Nicht nur in Berlin ist es wieder so kalt und nass geworden, so dass es gar nicht so schlimm ist wenn man daheim bleiben darf muss. Wir sind zwar noch nicht 100% genesen, aber zumindest wieder einigermaßen wiederhergestellt.

Anfang der Woche dürfen wir wieder ein weiteres Mal in die Oper. Dieses Mal „L’elisir d’amore“ von Gaetano Donizetti. Ja, mitten unter der Woche gehen wir in die Oper 🙂

Wir freuen uns über viele Dinge, nicht nur materieller Art. Klar, auch materieller, etwas anderes wäre gelogen, aber es steht nicht an erster Stelle in unserem Leben.

Vielen Dank Mirjam für den lieben Gästebucheintrag. Der Besuch liegt zwar schon etwas zurück, aber hierdurch für uns alle eine Rückerinnerung.

Kleine öffentliche Bekenntnis … wir wollen in nächster Zeit erstmal wieder weniger süß leben und überleben *lach*

Die Tage niesen im Wind

Hatschi, möchte man da laut in den Wind rufen. Ja, wir sind leider wieder im Verlauf dieser Woche erkrankt. Unsere ganzen Termine, die wir uns so schön (in Kombination mit Urlaub) ausgedacht haben, können wir nur leider absagen. Wir haben uns gegenseitig angesteckt und einer von uns ist auf diese Weise im Krankheitsverlauf ein paar Tage voraus und der andere weiß was auf ihn vorkommt.

Uns hat leider etwas erwischt, das stärker ist, als wir beide zusammen. Da bleibt nicht mehr viel zu sagen, außer der Bitte uns eine Gute Besserung zu wünschen.