Ausflüge in der Region

Dieses Wochenende haben wir mal richtig die Zeit nutzen können Ausflüge zu machen, da es im Gegensatz zur letzten verregeneten Zeit sogar mal sonnig war. Wir waren vorrangig mit dem Rad unterwegs und die Kinder im Velo-Taxi. Schöne Aussicht & frischer Fliegen-Gefilterter Fahrtwind. (Fliegengitter am Fahrradanhänger)

Eine Tour war an den Heiligensee, wo wir noch die Abendstimmung am See genießen konnten und am heutigen Sonntag Nachmittag fuhren wir ins Brandenburger Umland zu einem Wiener Kaffeehaus. Wow, was für eine Entdeckung Wiener Kaffee Kultur und das sogar in Brandenburg. Eine mehrseitige Karte mit Wiener Kaffeespzialitäten. Sogar der Kuchen hat dort geschmeckt. Gelas heiße Milche mit Schokolade schmeckte, ihrer Aussage zufolge genauso wie in Wien.

Kaffeehaus Morgenrot: Wiener Kaffee-Kultur Impressionen

Kaffeehaus Morgenrot: Wiener Kaffee-Kultur Impressionen

Ganz originell fand ich das Wortspiel auf einer Tafel, am Eingang. Coffee to stay …

Ein paar Worte zu den Kinder. In letzter Zeit merken wir verstärkt, dass zwischen den beiden eine Art Konkurrenzkampf entbrannt ist. Mehr Liebe eines Elternteils, öfters hochgenommen werden, wer hat das größere Stück Essen, wer hat mehr Spielsachen. Das ist gar nicht so einfach hier für Gerechtigkeit zu sorgen.

Interessant ist auch, dass sie vieles selbst machen wollen, auch wenn sie es noch nicht können. Ein Schmankerl zum Abschluss, die beiden sind wirklich scharf darauf Zähne putzen zu dürfen. Der einzige Streitpunkt ist hier nur, dass sie selbst putzen wollen 😉

Zur Ex-Vermieter-Odysee. Morgen ist ein neuer Termin zur Wohnungsübergabe. Ich bin gespannt, wie die dieses Mal reagieren werden.

Gaumenfreuden, Teil 2 mal 2

Nein, dieses Mal präsentieren wir euch nicht schon wieder, was wir essen. Wir zeigen lieber ein Foto, wo zwei süße Schleckermäuler Eis vertilgen.
Das Eis ist hier schon weg und eigentlich fast nur noch Waffel übrig …

Zwillinge beim Eis Essen

Zwillinge beim Eis Essen

Das war nach unserer heutigen Tour durch die Umgebung des neuen Wohnortes der leckere Abschluss. Allerdings waren sie dannach so dreckig dass wir sie erstmal in die Badewanne gesteckt haben. Aber das Gute ist, dass wir alle derzeit fit und gesund sind.

Zu der alten Wohnung. Der Nachmieter, für den sich die Mietgesellschaft entschieden hat, der hat sich bei uns gemeldet. Aus den Zeilen lese ich freche Äußerungen heraus, welche die Mietgesellschaft getroffen hat. Zum Einen ist frech, dass man sich gezielt für jemand entscheidet, der spätestmöglich einzieht und zum Anderen behauptet, dass sei gar kein Problem dass der Nachmieter erst später einzieht. Und diese später einziehen will, weil dieser selbst nicht doppelt Miete zahlen möchte. Aha. Willkommen im Club. Nur eben auf unsere Kosten!

Dem nicht genug, der will sogar mit uns eine Wohnungsübergabe machen. Hallo? Einerseits hat man mit uns die Wohnungsübergabe wegen Banalitäten verweigert und dann soll ich noch Aufgaben wahrnehmen, die ich gar nicht darf und Aufgaben der Wohnungsgesellschaft sind.

In der Woche gab es immerhin eine frohe Botschaft. Melle wird mit uns zusammen ein paar Tage in Österreich sein. Mit den Zwillingen gibt es dann ein Wiedersehen nach ein paar Monaten.

Die beiden entwickeln sich ständig weiter, daher wird ein Wiedersehen neben der Freude auch eine Überraschung sein, wie sie sich seit dem letzten Treffen verändert haben.

Gaumenfreuden am neuen Wohnort

Natürlich haben wir mittlerweile auch hier schon einige Kuchen/Torten gekauft. Aber bestimmt genauso häufig selbst gebacken. Und dank des wunderbaren neuen Herdes ist das möglich, was in der alten Wohnung nicht möglich war: Backen, ohne dass es einseitig verbrennt. (von unten verbrannt, von oben noch weicher Teig!) Neben den süßen Köstlichkeiten machen wir selbstverständlich noch andere Sachen. Von selbstgemachten Wraps bis hin zu gegrillten Fleisch.

Nicht nur uns, auch den Kindern schmeckt es.

Selbstgemachter Stachelbeerkuchen

Selbstgemachter Stachelbeerkuchen

Selbstgemachte Himbeersahne Torte

Selbstgemachte Himbeersahne Torte

Selbstgemachte Wraps

Selbstgemachte Wraps

Grillen auf der Terrasse

Grillen auf der Terrasse

Die Himbeersahne Torte hat allerdings zwei Versuche gebraucht, der erste ging daneben. Genauer gesagt, es gab eine ungewollte Reaktion zwischen Sahnesteif und Sahne. (Klumpen) Aber beim zweiten Anlauf gings super und das Ergebnis schmeckte nach mehr. Davon abgesehen, dass es eine der derzeitigen Lieblingstorten ist.

Dieses Wochenende haben wir ausnahmsweise sogar zweimal gegrillt. Einmal zum Mittag und einmal mit Kerstin, d.h. Hannahs Patentante. Vielleicht war der letzte Besuch zu lange her, jedenfalls Hannah brauchte ein bisschen Zeit um ihre Patentante wieder kennen zu lernen. War nach einer Weile ja auch wieder klappte.

Zu der Streitigkeit mit der alten Wohnung. Leider ist das noch lange nicht abgeschlossen. Aber mittlerweile habe ich nach zig Wochen eine Mini-Rückmeldung gehört, auf die ich mit erquickender Freude giftig reagiert habe. Der erste Stein des Anstosses hatte uns jedenfalls grundlegend dazu motiviert in einen Mieterschutz Verein einzutreten. Wäre der Stress vermeidbar gewesen, hätte man das selbstverständlich umgangen. Trotz Nachmieter Suche, seit Ende April (Zeitpunkt der Kündigung), haben die sich dazu entschlossen wohl einen neuen Mieter zu nehmen, der erst nach Ablauf der vollen drei Monate Kündigungsfrist einzieht. Wohnungen sind gefragt und unter bestimmten Vorraussetzungen hätte man schon zum Juni einen Nachmieter haben können und nicht erst zu Ende Juli, also 2 Monate später.

Von einer Vermietungsgesellschaft, die wegen Kleinigkeiten die Wohnungsübergabe verweigert (was sie zudem noch als rechtlich nicht haltbar herausstellt) kann man schlichtweg nicht (mehr) positiv denken.

Demnächst rückt unser Urlaub näher und zumindest ist er schon in gedankliche Nähe gerückt. Vorfreude ist die schönste Freude!

Unnötiger Ärger

Man dachte, dass der Ärger um die alte Wohnung endlich abgeschlossen sei. Aber dem ist leider nicht so. Ja, viele Kosten. Und Ärger mit den Ex-Vermieter. Die nach meiner Zurechtweisung durch den Mieterschutz Verein auf keinen Kontaktversuch meinerseits mehr reagieren. Die wurden lediglich auf geltende Rechtssprechung verwiesen und darauf aufmerksam gemacht, dass ihre Forderungen rechtlich haltlos sind. Wir ersparen uns zwar Renovierungen, aber nicht doppelte Mietzahlungen.

Aber ihre Rache an mir ist, dass sie sich laaaaaaage Zeit lassen mit der Nachmieter Suche, seit Ende April!!!. Angeblich haben die jetzt einen neuen Mieter genommen, der aber erst zum August einzieht. Für uns bedeutet das jetzt den zweiten Monat in Folge doppelt Miete zahlen. Und das, obwohl der Mietmarkt total stark nachgefragt ist.

Tja, und die Wohnungsübergabe muss auch noch abgeschlossen werden. Aktueller Stand ist der letzte Stand: Wohnungsübergabe wurde von Ex-Vermieterseiten verweigert. Und für eine neue Übergabe MUSS meine Kontaktaufnahme wahrgenommen und nicht weiterhin verweigert werden. Ich komme mir vor, als sei ich im falschen Film.

Die neue Wohnung ist super, aber die Renovierungen hier sind in der Summe jetzt teurer geworden als veranschlagt. Es war sehr viel zu tun. Und obwohl wir einen günstigen Allround-Handwerker hatten, hat sich das ganze in zwei Monate andauernden Arbeiten summiert. Plus Materialkosten.

Aber dafür wohnen wir jetzt in einer super Gegend, sehr gute Luft. Ruhig, kaum Ausländer, kaum Assoziale. Die Menschen, die hier wohnen wirken alle entspannt und alles andere als gestresst. Ganz anders als mitten in der Stadt.

Für unsere Terrasse haben wir nach und nach ein paar Erweiterungen gekauft, ein paar Dahlien, ein kleiner Kräutergarten und eine Clementis. Trotz aller Kosten haben wir uns, dieses Wochenende einen kleinen Grill zugelegt und heute hatte der seine Einweihung. Super lecker!

Wir haben keinen Kuchen gekauft! Dieses Wochenende habe ich einen Stachelbeerkuchen selbst gebacken, der gut gelungen ist. Und das bei einem neuen Rezept aus dem Internet.

Kleine Randbemerkung: Kommentare sind weiter gewünscht. Nur die Freischaltung wird ab sofort nicht mehr sofort geschehen, sondern erst nach Moderation.