Gaumenfreuden, Teil 2 mal 2

Nein, dieses Mal präsentieren wir euch nicht schon wieder, was wir essen. Wir zeigen lieber ein Foto, wo zwei süße Schleckermäuler Eis vertilgen.
Das Eis ist hier schon weg und eigentlich fast nur noch Waffel übrig …

Zwillinge beim Eis Essen

Zwillinge beim Eis Essen

Das war nach unserer heutigen Tour durch die Umgebung des neuen Wohnortes der leckere Abschluss. Allerdings waren sie dannach so dreckig dass wir sie erstmal in die Badewanne gesteckt haben. Aber das Gute ist, dass wir alle derzeit fit und gesund sind.

Zu der alten Wohnung. Der Nachmieter, für den sich die Mietgesellschaft entschieden hat, der hat sich bei uns gemeldet. Aus den Zeilen lese ich freche Äußerungen heraus, welche die Mietgesellschaft getroffen hat. Zum Einen ist frech, dass man sich gezielt für jemand entscheidet, der spätestmöglich einzieht und zum Anderen behauptet, dass sei gar kein Problem dass der Nachmieter erst später einzieht. Und diese später einziehen will, weil dieser selbst nicht doppelt Miete zahlen möchte. Aha. Willkommen im Club. Nur eben auf unsere Kosten!

Dem nicht genug, der will sogar mit uns eine Wohnungsübergabe machen. Hallo? Einerseits hat man mit uns die Wohnungsübergabe wegen Banalitäten verweigert und dann soll ich noch Aufgaben wahrnehmen, die ich gar nicht darf und Aufgaben der Wohnungsgesellschaft sind.

In der Woche gab es immerhin eine frohe Botschaft. Melle wird mit uns zusammen ein paar Tage in Österreich sein. Mit den Zwillingen gibt es dann ein Wiedersehen nach ein paar Monaten.

Die beiden entwickeln sich ständig weiter, daher wird ein Wiedersehen neben der Freude auch eine Überraschung sein, wie sie sich seit dem letzten Treffen verändert haben.

Bald ist wieder Ostern

Die Zeit geht so schnell vorbei, wieder eine Woche rum. Anfangs dieser Woche hatten wir die Chance direkt in Berlin ein Stück Japan zu erleben. Eine richtige japanische Teezeremonie! Mit allem drum und dran. Neben einer weiteren Teelieferung aus Japan haben wir sonst nicht mehr viel japanisches erlebt.

Mit unserer neuen Eismaschine (unser eigenes Jahrestags-Geschenk) konnten wir schon einige Kreationen ausprobieren. Unter anderem war hier ein Matcha-Tee Eis dabei.

Demnächst kommen hierzu wieder ein paar Bilder 😉

In aller Kürze

Es gibt eigentlich nicht so viel zu erzählen. Naja, außer dass wir uns zum Jahrestag etwas praktisches für den Haushalt gekauft haben: eine wunderbare, schon mehrfach mittlerweile erprobte Eismaschine. Italienisches Gelato, authentisch echt. Aber gut, wir wollen hier nur schwärmen und keine Eismaschinen bewerben 😉

Das Wochenende ist für uns zeitlich einer Veranstaltung hier in Berlin gewidmet, bei der wir uns mit Fachvorträgen nicht nur weiterbilden, sondern Mo hält selbst auch einen Vortrag.