Tag 37 – Torten-Design

Heute muss einfach mal wieder die Fazination delicious anmutender Kuchen erwähnt werden. Am Mittwoch Abend wurden wir im Auftrag von unserem Haupt-Konditor angerufen und gebeten ein paar unserer Vorstellungen bildhaft zu beschreiben. Gar kein Problem, denn Mo hatte für sein Aquarell sowieso schon etliche Bilder recherchiert und in Farbe und Bunt ausgedruckt.

Heute ist einer der möglichen Termine um die Bilder weiterzugeben, den Gela wahrnimmt.

Damit keine Missverständnisse aufkommen … wir heiraten nicht, weil wir Hochzeitstorten mögen.

Tag 31 – Tag des Kuchens

Nachdem andere Tage unter dem Motto: Kuchen-Abstinenz liefen, dachten wir uns, dass es so nicht weitergehen kann …

Dass wir beide Kuchen über alles mögen, hat sich leider schon weiter rumgesprochen, als man denken würde. Erst letzte Woche wurden wir von uns bis dahin unbekannten Menschen angesprochen und gefragt: „Ach ihr seit doch diejenigen, die so gerne Kuchen essen?“ Wie kommen die Leute bloß darauf?!?

Heute morgen haben wir den Anzug für Mo abgeholt. Nach kurzem Anprobieren und vollster Zufriedenheit konnten wir wieder auf den Heimweg. In unserer Lieblingskonditorei sind wir heute Nachmittag eingekehrt und verbrachten unser Highlight des Tages in gemütlicher Atmosphäre. Bei kompetenter Beratung haben wir unsere individuelle Bestellung aufgegeben. Eigentlich hatten wir die engere Kuchen-Auswahl schon vor Wochen getroffen, haben diese jedoch nochmal leicht verändert. Was uns erfreut hat, ist dass unser noch nie dagewesener individueller Sonderwunsch zur Gestaltung der Hochzeitstorte möglich sein wird. Haben das alles fest zugesagt und auch gleich 50,- EUR Anzahlung geleistet.

Darum sagen wir ganz hold, ein Stückchen in Ehren, kann niemand verwehren. Aber immer schön lutschen, damit nichts an die Zähne kommt und es nicht irgendwann heißt, wir hätten euch zum Kuchen essen verleitet, nachdem ihr jammernd von diversen Zahnarzt Konsultationen wiederkommt (oder auch nicht).

Tag 3 – Tag des Kuchens

Für unseren wichtigsten Teil der Feier haben wir uns jetzt auch schon die ersten Gedanken gemacht: Kuchen, Torten, Plätzchen und sonstigen Desserts! Der Rest, den es selbstverständlich (!) auch geben wird, ist laut unserer Meinung „nur Magenfüller“. Aber die Kuchen sind für uns pure Leidenschaft & Genuß.

Wir testen selbstverständlich, ohne Rücksicht auf „Verluste“ die ersten der ausgesuchten Kuchen und Torten aus. Nichts bleibt dem Zufall überlassen. Auf dem Bild sieht man zwar „nur“ 6 verschiedene Kuchen, jedoch darf man schon verraten, dass 10 Kuchen/Torten in die engere Wahl gekommen sind. Der Rest bleibt noch Staatsgeheimnis Nr.1. Man darf jedoch schon mal so viel verraten, dass es neben den Kuchen auch eine Hochzeitstorte geben wird. (das bleibt jedoch 100% ein Geheimnis, Fragen hierzu werden ignoriert! Sorry!)

Unser Hoflieferant Konditorei ist quasi schon ausgesucht und das Konditorei-Erst-Gespräch wurde geführt. Alle Antworten waren zu unserer vollsten Zufriedenheit und wir konnten uns dem Torten-TEST genüßlich am Nachmittag hingeben.

Essenswünsche (jegliche Form, Suppen, Vorspeisen, Hauptgang, Desserts, etc.), sonstige Ideen, Anregungen, sind Herzlich Willkommen.

In Anlehnung an Österreich ... Die zwei Naschkatzerl

In Anlehnung an Österreich ... Die zwei Naschkatzerl

PS: Man darf vor dem großen Tag schon mit schlanker Linie vorplanen, am Tag selbst ist man sonst „Leid tragend“ 😉