Musik in unseren Ohren

Mittlerweile sind wir nach fast zwei Wochen des Krankheitsstandes wieder auf den Beinen. Ich hätte eigentlich Urlaub gehabt und hatte nun eine andere Zwangsurlaubsform. (hauptsächlich Bett) Nicht nur in Berlin ist es wieder so kalt und nass geworden, so dass es gar nicht so schlimm ist wenn man daheim bleiben darf muss. Wir sind zwar noch nicht 100% genesen, aber zumindest wieder einigermaßen wiederhergestellt.

Anfang der Woche dürfen wir wieder ein weiteres Mal in die Oper. Dieses Mal „L’elisir d’amore“ von Gaetano Donizetti. Ja, mitten unter der Woche gehen wir in die Oper 🙂

Wir freuen uns über viele Dinge, nicht nur materieller Art. Klar, auch materieller, etwas anderes wäre gelogen, aber es steht nicht an erster Stelle in unserem Leben.

Vielen Dank Mirjam für den lieben Gästebucheintrag. Der Besuch liegt zwar schon etwas zurück, aber hierdurch für uns alle eine Rückerinnerung.

Kleine öffentliche Bekenntnis … wir wollen in nächster Zeit erstmal wieder weniger süß leben und überleben *lach*

Eine neue Woche, ein neues Glück

Letztes Wochenende waren wir im Weserbergland bei Gela. Hatten eine schöne, intensive, aber wie das so ist, sehr kurze Zeit. Die erste Hauptanlauf Adresse war ein Kuchenlokal mit sehr leckerer Kost. Gela aß 2 Stück, und Mo 3, zufälliger Weise der Kuchenliste nach Stück für Stück „abgearbeitet“. Lecker wars.

Hier noch ein paar Impressionen vom verlängerten Pfingstwochenende:

Sehr sehr leckere Kuchen und Torten haben wir verspeisen dürfen

Sehr sehr leckere Kuchen und Torten haben wir verspeisen dürfen

Eine wunderschöne Altstadt im Weserbergland (Region)

Eine wunderschöne Altstadt im Weserbergland (Region)

Eine wunderschöne Rosenblüte

Eine wunderschöne Rosenblüte

Mo ist nach Wochen wieder geheilt, wobei sich jetzt leider Gela krank fühlt. Gute Besserung.

Seit gestern hat Mo bei Facebook einen Account eröffnet. Wenn ihr auch einen habt, dann sucht mich ruhig 😉

Dieses Wochenende werden wir beide auf ein Freizeit-Wochenende mit jungen Paaren fahren. Hier ist u.a. auch der Andreas mit dabei, Mo’s Trauzeuge. Das ist doch etwas schönes, worauf wir uns schon freuen …